Interview mit AAA Auctor Actor Advisor

Das sind unsere Mitglieder AAA Interview.

Die 2018 von Alte Leipziger – Hallesche und Friendsurance ins Leben gerufene Free Insurance Data Initiative (FRIDA) setzt sich für einen branchenweiten, offenen Schnittstellenstandard im Versicherungsbereich ein. Seit Sommer 2021 agiert FRIDA als eingetragener Verein. In einer neuen Interview-Serie stellen wir nacheinander alle Gründungsmitglieder vor:

  1. Wer seid Ihr? Was macht Ihr?
    Wir sind seit fast 20 Jahren eine inhabergeführte Unternehmensberatung mit Kollegen, die in ihrer Rolle als Förderer, Handelnder und Berater (Auctor Actor Advisor) aufgehen. Wir haben uns mit AAA auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert und treiben seit Gründung gemeinsam mit unseren Kunden Projekte in Prozess-, Vertriebs-, Management und IT Themenstellungen erfolgreich an. Durch die Individualität und Vielfalt unserer Mitarbeiter verfügen wir über ein breites Spektrum an Know-How und Best Practises in den verschiedensten Themenfeldern.
  2. Warum engagiert Ihr Euch bei FRIDA?
    Wir bieten mehr als nur klassische Unternehmensberatung. Neben der Steuerung, Planung, Führung und Umsetzung kleiner bis großer Projekte in unterschiedlichsten Bereichen der Finanzdienstleistungsbranche entwickeln wir seit vielen Jahren gemeinsam mit unseren Kunden innovative Geschäftsmodelle. Der gemeinsame Blick mit unseren Kunden nach vorne ist Teil unserer DNA. Folgerichtig richten wir unseren Blick auf die Weiterentwicklung der Geschäftsmodelle unserer Kunden. Das Thema open insurance und die Standardisierung von Schnittstellen in diesem Kontext sind unserem Verständnis nicht nur Voraussetzung für Prozesseffizienz, sondern auch elementarer Bestandteil einer kontinuierlichen und konsequenten Ausrichtung auf den Endkunden.
  3. Was ist Eure Rolle? In welchen FRIDA Arbeitsgruppen seid Ihr aktiv?
    AAA Kolleg:innen sind in einigen Rollen in FRIDA aktiv. Neben der fachlichen und inhaltlichen Unterstützung und Weiterentwicklung in den Use Cases „Vorsorge“ und „Car“ haben wir die Verantwortung für die methodische Schaltzentrale der Initiative übernommen. Dabei unterstützen wird als Querschnittsfunktion über alle Use Cases die Initiative mit unserer Erfahrung im Projektmanagement und steuern die Aktivitäten der Initiative aus dem PMO.
  4. Was ist Eure Prognose wo wir mit dem Thema Open Insurance in 5 Jahren stehen werden?
    Open Insurance ist die Voraussetzung für das entscheidende MEHR an Kundenzentrierung. In den nächsten 5 Jahren wird das Thema Open Insurance obligatorischer Bestandteil erfolgreicher Geschäftsmodelle in der Versicherungsindustrie.
  5. Warum sollten sich Unternehmen bei FRIDA einbringen?
    Eine Idee wird getragen von Engagement, Leidenschaft und Enthusiasmus bevor sie erfolgreich wird. Diese Überzeugung bestimmt unser tägliches Handeln bei AAA und genau aus diesem Grund stellt sich für uns die Frage warum sich Unternehmen nicht einbringen. In einem von Pioniergeist geprägtem Umfeld macht es Spaß, sich von der ersten Stunde an in die FRIDA Initiative einzubringen und genau aus diesem Grund können wir nur jeden ermuntern, Teil dieser Idee zu werden.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar